Impressum
Erstellt mit MAGIX Shell-Pokal Tourenwagen Europameisterschaft Historische Tourenwagen-Trophy Vorschaubild klicken zum Vergrößern Vorschaubild klicken zum Vergrößern Vorschaubild klicken zum Vergrößern Im Shell-Pokal startete ich 1986 und 1987 sporadisch. Durch diese Rennserie war die Möglichkeit gegeben mit historischen Tourenwagen, wieder auf der Rundstrecke zu starten. Bis zu 20 Autos waren in der Klasse bis 700 ccm am Start. Neben den Steyr-Puch gingen auch BMW 700, Honda 600 und NSU Prinz 2 auf die Rennstrecken, um Siege einzufahren. Im Jahr 1992 nahm ich an der Tourenwagen Europameisterschaft für historische Tourenwagen bis Baujahr 1965 teil. Bei den Rennen, die über eine Renndistanz von einer Stunde gingen, teilte ich mir das Cockpit meines Steyr-Puch mit Klaus Müller aus Otzenhausen. Der Fahrerwechsel musste zwischen der 20. und 40. Minute erfolgen. Die Läufe zur EM wurden in Paul Ricard (Südfrankreich), Zandvoort (NL), Silverstone (GB), Zolder (B), Salzburgring (A) und am Nürburgring ausgetragen. 1995 starteten wir noch einmal im Rahmen der Tourenwagen Europa- meisterschaft in Monza. In der Historischen Tourenwagen-Trophy startete ich mit meinem Steyr-Puch von 1996 bis 2002. Es war zu dieser Zeit die größte historische Tourenwagen Rennserie in Europa. Bis zu 70 Teilnehmer waren eingeschrieben. Startberechtigt waren Tourenwagen nach Anhang K Reglement bis Baujahr 1965. In sechs Klassen wurden um Siege und Meisterschaftspunkte gekämpft. Die Rennen wurden auf den Kursen von Hockenheim, Nürburgring, Spa-Francorchamps, Oschersleben, Lausitzring, Zandvoort, Assen, Dijon, Silverstone, A1-Ring und Mugello ausgetragen. © Claudia Peter 2012 Impressum